Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • Gruppenfoto
  • Ansicht Treppe neu
  • Aula neu
  • Grundschule innen neu
  • Schule innen 1neu
  • Schule innen 2neu
  • Sporthalle neu
  • Treppe Herbstneu
  • Shirts 3 Startseite
  • Shirts 1 Startseite
  • Schule 1 Herbst

  • Schule 4 Herbst
  • Schule 6 Herbst
  • Schule liest 4 Startseite

     

  • Chor Startseite
  • Chor Startseite 2
  • letztag Startseite
  • Puchelt
  • MusPro1
  • MusPro2
  • MusPro3
  • Beki3slide
  • Puchelt slide
  • Musical1 7
  • Musical1 10
  • Musical1 13

Termine & Aktivitäten

Hier erhalten Sie einen schönen Überblick über alle anstehenden Termine sowie Ferien (jeweils erster und letzter freier Tag) unserer Schule. Außerdem berichten wir in regelmäßigen Abständen über geschehene Aktivitäten und besondere Ereignisse.

Erfolgreiche Badminton-Spieler !

Erster und achter Platz im Badminton bei "Jugend trainiert für Olympia" !

„Jugend trainiert für Olympia“ - diesen bundesweiten Schulwettbewerb gibt es für fast alle Sportarten und auch Badminton gehört dazu. Über Kreis- und Landesebene führen die Wettkämpfe in das Bundesfinale nach Berlin.

Für die Schüler der Grundschulen gibt es auch Wettbewerbe, diese finden nur auf Kreisebene statt. Wird auf eigener Kreisebene kein Wettbewerb angeboten, dann können die Schulen kreisübergreifend teilnehmen. Deshalb reisten die Badmintonspieler der Falkensteinschule am Donnerstag den 16. Mai nach Hemsbach an die Bergstraße. Ann Kathrin van Rhode , Lisa Stepanzow, Bianca Bulgariu, Gleb Steoanzow, David Glinjanko, Philipp Heinz, Elias Balcarek und Eren Alkan trafen dort auf weitere 110 Mädchen und Jungen aus fünf Schulen. Der Spielmodus war den Spielern schnell klar. Es gab einen gemischten Wettkampf, Mädchen und Jungen spielten gegeneinander. Eine Unterteilung nach Schulklassen wurde nicht vorgenommen. Es wurden vier Gruppen aus ca. 30 Sportlern gebildet und jede Gruppe spielte für sich Sieger und Platzierte aus.

Neben den Einzelwettbewerb gab es auch einen Mannschaftswettbewerb. Jede Mannschaft bestand aus 4 Sportlern, welche dies waren ergab sich aus den Ergebnissen aller vier Gruppen. Die erste Mannschaft einer Schule bestand aus den vier Sportlern die in den Gruppen am besten platziert waren. Die folgenden vier Spieler bildeten die zweite Mannschaft, usw. Die Falkensteinschule hatte somit zwei Teams in der Wertung und im Einzelwettbewerb traten jeweils 2 Sportler in einer Gruppe an. Die Wettkämpfe wurden auf 22 verkleinerten Feldern durchgeführt, es wurde ein Satz bis 15 gespielt und so war auf den Feldern stets ein Kommen und Gehen. Eine große Herausforderung, die die Mädchen und Jungen hervorragend meisterten zumal sie auch ihre Wettkämpfe ohne Schiedsrichter austrugen und selber zählten. Chapeau, eine tolle Leistung.

Nach ein paar Stunden später und hunderte von Spielen gab es dann die mit Spannung erwartete Siegerehrung. Alle waren gespannt, auch die Mädchen und Jungen der Falkensteinschule. Und sie konnten sich freuen, hatten doch alle acht toll gespielt und waren über sich herausgewachsen. Als Sieger geehrt wurden Ann Kathrin Rhode in Gruppe IV und Gleb Stepanzow in Gruppe III ! Sie hatten jeweils alle vier Spiele gewonnen und auch den besten Punkteschnitt. Vier Spiele gewann auch Eren Alkan in Gruppe I, er wurde Zweiter und in der Differenz aller Spiele fehlten ihm 7 Punkte. Dritter in Gruppe III wurde David Glinjanko, der genau wie Lisa Stepansow in ihrer Gruppe drei Spiele gewann. Lisa wurde aber auf Grund der Punkte Vierte. Elias Balcarek, Philipp Heinz und Bianca Bulgariu gewannen jeweils zwei Spiele und belegten in ihren Gruppen die Plätze 11,12 und 13.

Auf Grund der guten Einzelergebnisse waren die Spieler der Falkensteinschule gespannt auf die Mannschaftwertung. Einen tollen achten Platz unter 30 Mannschaften erkämpfte sich die Mannschaft II mit Lisa, Bianca, Philipp und Elias und riesige Freude bei der Mannschaft I. Sie gewann das Turnier! Zwei Sieger, ein Zweiter und ein Dritter. Das konnte niemand toppen! Mit den jungen Sportlern freuten sich auch die Betreuer Mui Berkemar und Michael Möbius von den Badminton Spfr. Neusatz Bad Herrenalb. Hatten die acht jungen Sportler doch an diesen Tag alle tolle Leistungen gezeigt und sich und ihre Schule bestens präsentiert. Bei der abschließenden Siegesfeier, standesgemäß bei Burger King, fühlten sich dann auch alle so.

Hier noch ein Foto vom erfolgreichen Team der Falkensteinschule:

Badminton klein

(Bericht und Foto: M.Möbius)